Apr 032012
 

Ach, du dickes Ei! – zum Bersten voll…
Da liegt sie, wie ein Käfer auf dem Rücken, hilflos und prall – ich stelle vor: meine Geldtasche. Der Haken an der Sache: es liegt nicht am Geld! Das Banknotenfach ist beinahe gähnend leer. Nur 15 Euro halten die Stellung und auch die Anzahl der Münzen hält sich in überschaubaren Grenzen. Allerdings hat sich eine Unmenge an Karten in meinem Portemonnaie versammelt. Das reicht von einigen wichtigen bis hin zu überraschend vielen Kundenkarten.

Das Mobile Pocket App, Quelle:www.mobile-pocket.com

Ich weiß nicht, wie es passiert ist, aber diese Plastikkarten sammeln sich fast von alleine an. Irgendwie haben sie auf jeden Fall meinen Geldbeutel erobert.
Einige Fächer zeigen schon erste Abnützungsspuren und ich überlege mir von welchen Karten ich mich trennen soll… Aber die Entscheidung fällt schwer. Langsam gehe ich die Karten durch, doch von welcher soll ich mich trennen?
Kennen Sie dieses Problem oder besitzen Sie hier mehr Entscheidungskraft und sortieren kräftig aus?

Ich habe zu meinem Glück entdeckt, dass ich mich von keiner meiner Karten trennen muss! Es gibt – wie so oft – eine entsprechende App, die für diese problematische Situation die passende Lösung bietet.

Der Name: mobile-pocket von bluesource – mobile solutions gmbh
Diese App für iPhone, Windows Phone 7, Android und Symbian3 basierte Smartphones ist nicht nur die praktische, mobile Verwaltung für diverse Plastikkarten, sondern stellt auch sicher, dass eine Karte niemals zuhause vergessen wird.

Mobile Pocket, Quelle: www.mobile-pocket.com

Das Anlegen einer Kundenkarte nach dem Download ist denkbar einfach.
Zunächst wird der entsprechende Händler eingegeben und dann durch den Barcode auf der Karte ergänzt. Mehr ist gar nicht notwendig!
Im Geschäft wird dann einfach das Display mit dem Barcode vor den Barcodescanner gehalten.

Mit dieser innovativen wie auch einfach praktischen Lösung konnte blousource bereits verschiedene Jurys überzeugen und heimste neben dem ersten Platz in der Kategorie „Marketing, Commerce, Stores“ im erst kürzlich erwähnten Mobile Award Austria 2012 noch einige andere Preise ein. So gewann man zum Beispiel ebenfalls den appcircus sowie den mobilemonday 2011.

Auf jeden Fall gewinnt dieses App meinen Beifall, da es meinen Geldbeutel sichtlich schlanker macht und die Zeiten des Kramens nach der richtigen Karte nun auch endlich der Vergangenheit angehören!!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player