Sep 242012
 

Ja, dieser Spruch ist weithin bekannt und wird zuweilen auch als Trinkspruch zugeprostet. Neben den großen, bekannten Brauereien überzeugen gerade aber die Kleinbrauereien oft durch ausgefallene oder einfach ausgewogene Kreationen. Ihre Zahl nimmt leider ab, doch im Gegensatz zu großen Brauhäusern fallen gewisse Kosten einfach schneller ins Gewicht.

So wird nun abgefüllt! Quelle: www.sfg.at

Eine lästige Angelegenheit ist zum Beispiel die Flaschenabfüllung von Bier. Kleine Brauer können sich keine teuren Abfüllanlagen leisten und kämpfen deshalb mit Problemen wie dem Aufschäumen beim Abfüllen, was zu langwierigen Prozessen führt. Das Problem hierbei ist der Druckunterschied zwischen Fass und Flasche, wodurch die schnelle Bierabfüllung direkt aus dem Fass erschwert wird. Teure Abfüllanlagen bewältigen zwar dieses Problem, sind aber für Kleinbrauer keine Option. Dank Martina Frieser und Florian Reiter, Studenten der TU Graz, kann das Aufschäumen beim Abfüllen aber der Vergangenheit zugerechnet werden.

Die Idee zu diesem Projekt entstand mehr oder weniger durch Zufall: „Ein bekannter Kleinbrauer hat uns auf die Idee gebracht. Er hat sich darüber beklagt, dass es für ihn extrem mühsam sei, sein selbstgebrautes Bier abzufüllen, weil es aufschäumt, dabei oft übergeht und er immer warten muss, bis sich der Schaum in der Flasche aufgelöst hat,“ erzählt Martina Frieser. „Also haben wir im Rahmen der TU vor zwei Jahren ein Projekt gestartet und aus diesem Projekt wurde ein Produkt.“ Ein Produkt namens Complemus S1, das die Füllung von bis zu 240 Flaschen pro Stunde zu einem Bruchteil der Kosten einer großen Abfüllanlage ermöglicht.

Der Complemus S1 erkennt automatisch die Flasche und erhöht mittels Kohlendioxyd den Druck in der Flasche auf bis zu 2,5 bar, womit ein Aufschäumen verhindert wird. Ein weiterer Vorteil ist die längere Haltbarkeit des Bieres, die durch den Einsatz von CO2 bewirkt wird. So befüllt der patentierte Füllkopf die Flasche schnell und sicher. Ein spezielles Sicherheitsventil sorgt dafür, dass eventueller Überdruck schnell abgebaut wird. Im Fall des Zerspringens einer defekten Flasche schützt die Sicherheitsabdeckung die umstehenden Menschen.

Inzwischen haben die beiden Studenten mit Complemus GmbH bereits den Weg zum Unternehmen vollzogen, das im Gründerzentrum Science Park beheimatet ist.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player