Mrz 262012
 

Crashtest-Dummy, Quelle: www.carkoon.com

Sie fliegen durch die Windschutzscheibe, knallen in den Airbag und werden hin- und hergeschleudert.
Sie leiden, damit wir in immer sichereren Autos sitzen. Ihr Inneres ist mit Technik vollgestopft, sodass jeder Aufprall genug Daten liefert. Ihr Äußeres ist relativ schlicht gehalten – unpersönlich, wobei schwarz-weiße Kreise die neuralgischen Punkte am Körper markieren.

Die Crashtest-Dummies – kein Aufprall, den sie nicht miterlebt haben…
Dank ihrer aktiven Mithilfe sind wir sicherer unterwegs und doch sind unsere strapazierfähigen Unfalltester mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommen.
Wie in fast allen Gebieten trifft es auch hier zu: die Technik hat sie (bereits fast) überholt.

Denn eines können die tapferen Crashtest-Dummies nach wie vor nicht – sonst würden sie wahrscheinlich auch erst gar nicht ins Auto steigen 🙂 – REAGIEREN. Aber gerade die Reaktion des Autofahrers kurz vor dem Unfall hat natürlich auch Auswirkungen auf die Art des Aufpralls. In jenem Sekundenbruchteil vor dem Unfall reißt der Fahrer die Hände zum Schutz vor das Gesicht oder versucht im Autositz noch auszuweichen.

Virtueller Crashtest-Dummy, Quelle: www.sfg.at

Genau diese Reaktionen soll der virtuelle Crashtest-Dummy ebenfalls aufweisen. Virtual Vehicle arbeitet gemeinsam mit dem Frank Stronach Institut für Fahrzeugsicherheit der TU Graz und weiteren Partnern an einem virtuellen Crashtest-Dummy, der nun ebenfalls menschliches Verhalten in den Unfallablauf einfließen lassen soll. Das Forschungsprogramm wird dabei von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG unterstützt. In einigen Jahren wird dieses voraussichtlich serienreif und damit aller Voraussicht nach die Unfallforschung erobern.

Der virtuelle Dummy – mit virtuellen Muskeln bepackt – wird durch seine Reaktionen in gewisser Weise einen Dominoeffekt im Unfallverlauf bewirken und damit beitragen neue Erkenntnisse zu gewinnen, um schließlich die Sicherheitssysteme der Automobilbranche noch weiter verbessern zu können.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player