Aug 302010
 

Quelle: Naturbestattung.at

Irgendwann muss jeder die Reise ins Jenseits antreten und seine geliebten Freunde und Familie zurücklassen. Bei manchen ist das sehr früh der Fall und andere werden erst später in den Himmel geholt.

Der Tod ist einen traurige Sache und auch einen Beerdigung ist nichts Schönes. Doch eine Unternehmerin aus Niederösterreich hat nun ein paar Ideen, wie aus dem Abschied eine tolle Zeremonie werden kann.

Elisabeth Zadrobilek ist die Gründerin der Firma Naturbestatttung GmbH. Sie hat sich das Thema „Naturbestattung“ zur persönlichen Aufgabe gemacht und ist künftig um die Erfüllung jeglicher Sonderwünsche nach gesetzlichen Möglichkeiten bemüht. Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich von der konventionellen Bestattungsart und den damit verbundenen Zeremonien und Verpflichtungen nicht angesprochen fühlen.

Man kann diverse Bestattungen auswählen, angefangen bei einer Baumbestattung über eine Flugzeugbestattung bis hin zu einer Donaubestattung.

Diese Bestattung wird auf einem historischen Schiff durchgeführt. An Bord gehen können ca. 60 Menschen und die Flagge des Schiffes ist während der Zeremonie auf Halbmast gesetzt. Die Asche des Verstorbenen wird in einen Urne aus Zellulose gefüllt, die sich nach einiger Zeit im Wasser auflöst. Diese wird in der Mitte der Donau zu Wasser gelassen und treibt mit diversen Blumenschmuck vor sich hin. Die Musikauswahl und auch die Durchführung kann, nach Absprache, ganz individuell gestaltet werden.

Quelle: OÖ Nachrichten

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player