Jun 232016
 

Brewing a Better World
Mit diesem Motto auf den Fahnen geht die Brau Union einen umweltfreundlichen Weg, wenn es gilt den doch energieintensiven Brauprozess auf ökologische Bahnen zu ziehen. Im Rahmen der Initiative wurde die Brauerei Göss nach und nach zu einem Vorzeigemodell, dank durchdachter Optimierungen, die breit gefächert sind.

Umweltbewusst: Brauerei Göss

Das Ziel zu 100% erneuerbare Energien zu nutzen und dabei zu 100% CO2-neutral zu arbeiten, war ein ambitioniertes, das mit viel Schweiß und Einsatz erreicht werden konnte. Der Clou liegt in der Kombination von Wasserkraft, Biomasse-Fernwärme und Solarthermie.

Künftig werden jährlich 10.000 Tonnen Biertrebern, Filterrückstände und sonstige biologische Reste zu Biogas in der hauseigenen Biogasanlage verarbeitet. Der Gärrest im Brauprozess wird übrigens als Biodünger in der Landwirtschaft eingesetzt.

Abwärme aus dem benachbarten Sägewerk heizt das Heißwasser im Gösser-Bier, den Brauprozess und die allgemeine Raumheizung an.

Wie man sieht, konnte durch vielfältige Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz wie auch dem klugen Mix verschiedener Energiequellen das ehrgeizige Vorhaben in die Realität umgesetzt werden.
An allen Ecken und Ecken wurde die Brauerei Göss unter die Lupe genommen und energietechnisch sinnvoll optimiert, sodass der Sieg des österreichischen Energy Globe 2016 mehr als verdient scheint!
Herzlichen Glückwunsch!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player