Mai 192010
 

Quelle: meco-world.com

Letzten Montag, den 10. Mai 2010 habe ich euch über die umgebaute Telefonzelle von der Telekom Austria berichtet. Dabei handelt es sich um eine herkömmliche Telefonzelle die zusätzlich mit einer Ladestation für Elektrofahrzeuge ausgestattet ist.

Heute habe ich für euch das dazu passende Auto. Es handelt sich um das erste Elektroauto aus Tirol und schon in ca. 2 Monaten soll die Produktion starten.

Entwickelt wurde es von der Firma MECO World. Diese Firma ist ein Anbieter von Elektrofahrzeugen für alle Einsatzbereiche. Die Produkte sollen voll leistungsfähig sein und eine Alternative zum Individualverkehr bieten. Der Firmenname MECO steht für „More Ecology“. Das heißt, sie setzen sich für die Umwelt ein und bieten daher eine breite Palette an Fahrzeugen. Angefangen bei den Fahrrädern, Scooter über Rasenmäher und Golfcars bis hin zu den straßentauglichen Elektroautos.

Das Auto ist vorzugsweise für Gemeinden, Städte oder Freizeitanlagen gedacht und soll in zwei Varianten erhältlich sein. Das Leergewicht ohne Batterie liegt bei 410 kg. Mit einer vollgeladenen Batterie kommt man ca. 80 km weit und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h.

Wenn man den Preis mit anderen am Markt befindlichen Autos vergleicht, ist es relativ günstig. Er liegt bei ca. 14.000 Euro und zusätzlich wird man mit diesem Elektroauto auch etwas transportieren können. Da es eine 1,7 x 1,1m große Ladefläche gibt.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player