Patent des Jahres an Kielsteg!

Völlig neue Generation im Holzbau
Vor geraumer Zeit haben wir uns in diesem Blog der Firma Kielsteg mit ihrer Entwicklung eines Hochleistungs-Leichtbauelements aus Holz gewidmet. Dieser Tage darf sich das Unternehmen über die Verleihung des „Patent des Jahres“ freuen. Das Patentamt betonte die Erfindung setzt „neue Maßstäbe im Holzbau und ist zugleich nachhaltig“. Konkret kann mithilfe der Innovation aus dem Hause Kielsteg sozusagen Neuland betreten werden.

Preisträger. Quelle: www.kielsteg.at

Bislang unerreichbare Dach- und Deckenkonstruktionen können mit dem Fichtenholz, das durch schlanke Stege aus Sperrholz und Grobspanplatten verbunden wird, umgesetzt werden. Mit der neuen Holzkonstruktion werden Deckenspannweiten, die zuvor mit Holz in dieser Art nicht zu denken waren. Auskragende Dachüberstände, schlanke Konstruktionshöhen bei ästhetisch hochwertiger und unbehandelter Oberfläche sind weitere Charakteristika der Kielsteg Bauelemente.

Jetzt kommt endlich die angenehme Holzoptik bei weit gespannten Hallenbauten auch zum Einsatz. Der Unterschied zu kalten Metallkonstruktionen ist spürbar, schließlich vermittelt ein lebendiges Material wie Holz einfach ein ganz anderes Gefühl, das die Schwere anderer Deckenabschlüsse negiert.

1 Trackback / Pingback

  1. Schweighofer Prize 2015 » Land der Erfinder - Das Blogzine über Erfindungen, Ideen und Innovationen aus Österreich

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.