Erfindung der Woche: Drain Spot

Der Erfinder des Drain Spots und Gründer des Designstudios Labyrinth in Barcelona hat für sein Design ein Konzept. Er macht die großen Dinge aus unserer Umgebung klein und gibt ihnen eine neue Funktion. Durch den veränderten Maßstab machen die Produkte großen Eindruck.

2

1Der gebürtige Israeli Doron André Hadar hat sein inneres Kind nicht verloren und sich den verspielten Blick auf die Welt bewahrt. So sagt er selbst von sich: “Play endlessly in order to figure out much! I often invite my inner child to create my designs.”

Die Inspiration zum Drain Spot ist ihm in den Straßen seiner Wahlheimat Barcelona gekommen, in der er seit 2009 lebt. Als er eine Zigarette rauchte und diese dann in den Gullideckel rollte, kam ihm die Idee auch diesen zu verkleinern.

Das Resultat ist der Drain Spot, der nicht nur als Aschenbecher verwendet werden kann, da sein Boden aus feuerfestem Beton besteht, sondern auch als Schlüsselablage, als Sammelbecken für das Kleingeld oder aber auch als Seifenschale.
3
Falls auch Sie den sehr hochwertig gearbeiteten Drain Spot Ihr Eigen nennen möchten, können Sie diesen im Erfinderladen in Berlin und Salzburg erwerben und selbstverständlich wie immer auch in unserem Onlineshop.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.