Feb 252010
 

Quelle: Zentrum für Innovation und Technologie

Heute habe ich wieder etwas ganz tolles auf der Hompage vom ZIT (Zentrum für Innovation und Technologie) gefunden.

Sie veranstalten eine Forschungsstunde (Ideenattacke) für Kinder. Die wiener VolksschülerInnen der 3. und 4. Klasse haben die Möglichkeit, in die Welt der Forschung und Innovation einzutauchen. Eine Forschungsstunde dauert ca. 90 Minuten. In diesem Zeitraum wird erarbeitet, was Forschung überhaupt ist. Dabei bekommen die Schüler hilfe von einem Experte des ZIT.

Außerdem wird genau besprochen wie das Berufsbild eines Wissenschaftlers aussieht und welche Bedeutung Forschung und Innovation für unser zukünftiges Leben hat. Nach einer 10 minütigen Pause, bekommen die Kinder Bastelmaterial zur Verfügung gestellt und mit dem können sie dann erfinderisch tätig werden. Die Erfindungen die im Rahmen dieser Forschungsstunde entstehen, werden neben „großen“ Innovationen auf dem Wiener Forschungsfest ausgestellt.

Das ZIT möchte mit dieser Aktion, bereits den Volksschülern das vielfältige Berufsbild eines Wissenschaftlers zeigen und gleichzeitig das Interesse an der Forschung wecken. „Es ist mir ein besonders Anliegen, Spaß an Technik, Forschung und Innovation schon früh zu wecken. Denn die täglichen Ideenattacken unserer jüngsten Wienerinnen und Wiener sind unsere Zukunft.“ Mit dieser Aussage bestätigt auch die Vizebürgermeisterin, Mag. Renate Brauner, dass sie die Kinder unterstützen will.

Für weitere Fragen zur Ideenattacke und zur Reservierung, melden sie sich bei Frau Mag. Evelyn Hemmer. Tel.: 0043 [1] 4000 86 164

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player