Okt 022009
 
Fernwärme Wien

Fernwärme Wien

Nicht nur Haushalte achten auf Kosten und Umwelt. Die Arbeit von Dipl. Ing. Peter Kainhofer setzt eine Stufe höher an. Seine Kunden sind seit 20 Jahren Fernheizwerke, Gasversorger, die Stahlindustrie und viele mehr. Dort hat sich der passionierte Musiker einen Namen als Dirigent gemacht, der Industrieanlagen wie ein Orchester abstimmt und dirigiert.

Wenn man seinen Erklärungen folgt, klingt es schon fast zu simpel. „Bisher fahren Kessel von null auf hundert und zurück. Wenn die Zieltemperatur erreicht ist, wird wieder abgekühlt, als würde man mit dem Auto Vollgas fahren, um dann voll auf die Bremse zu steigen. Es gibt in jedem Kreislauf Punkte, wo man Daten abnehmen kann, welche eine frühzeitige Steuerung zulassen. Es kommt darauf an, eine Anlage mit energieschonender Sanftheit an das technische Maximum heranzuführen.“

Die realisierten Einsparpotenziale geben ihm Recht. Zum Beispiel 340.000,- Euro pro Jahr bei einer Großkläranlage.

Um das Wissen zu sichern und einen zeitgemäßen Technologietransfer durchführen zu können, hat er sich seine erprobten Verfahren und Techniken der Energieoptimierung patentieren lassen.

Nähere Informationen unter https://www.patent-net.de/go/475

(Ende)

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player