Mai 212010
 

Quelle: solarwave.at

Ein Kärntner Pärchen will nun mit einem Solar und Wind betriebenen Katamaran die Welt umrunden. Solarwave heißt das Boot mit dem dieser Traum in Erfüllung gehen soll. Früher konnte man sich das nicht vorstellen, dass so etwas funktioniert. Doch in der heutigen Zeit sind diese autarken Systeme nicht mehr wegzudenken.

Nach einer langen Suche nach dem geeigneten Boot, hat der Bau dann im März 2009 in Niederkassel begonnen. Fertig gestellt wurde es bereits am 16. Dezember und das Boot machte sich auf die Reise nach Bonn. Am Mittwoch den 7.4.um ca. 9 Uhr war dann der Startschuss zur ersten absolut autarken Weltumrundung im Mondorfer Hafen bei Bonn.

Die Kärntner Michael Köhler und Heike Patzelt wollen mit ihrem Solarwave beweisen, dass es möglich ist, ohne jeglichen Schadstoffausstoß die Ozeane zu queren. Die benötigte Energie wird durch Solarpaneele und Windgeneratoren gewonnen. Der Antrieb erfolgt mittels 2 Elektromotoren.

Dem komplett energieautarken Leben steht also nichts mehr im Wege. Die beiden können Problemlos kochen, kühle und Wäsche waschen. Man muss sich die Energie bloß etwas einteilen.

Die Reiseroute führt von Ost nach West, da man sich an der Sonne orientieren muss und wird ca. 2 Jahre dauern. Wer Interesse hat, Gäste haben die Möglichkeit, gegen einen Kostenbeitrag auf Etappen mitzufahren. Da das Boot sehr geräumig ist, gibt es mit ziemlicher Sicherheit kein Platz Problem.

Für spezielle Luftaufnahmen wurde den beiden eine Drohne zur Verfügung gestellt und auch durch die Blogartikel auf der Internetseite, werden die Leute und Freunde auf dem laufenden gehalten.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player