Apr 052012
 

Diese Woche werden viele Familien das verlängerte Osterwochenende für einen netten Skiausflug nutzen.
Blauer Himmel und weiße, weite Pisten – was will man mehr?

NANUQ-Schneemobil, Quelle: www.jamesdysonaward.org

Die Stille am Berg genießen und am besten noch dazu den Sonnenschein auf der Haut spüren – so macht Skifahren Spaß und auf diese Weise können die Batterien aufgetankt werden.
Die Ruhe am Berg ist zugegebenermaßen aber eher relativ.
Mit vollen Pisten ist bei diesen herrlichen Bedingungen natürlich zu rechnen, aber auch alle möglichen motorisierten Vehikel sind auf- und abseits der Pisten unterwegs, um beste Verhältnisse garantieren zu können oder einfach um schnell von A nach B zu gelangen.

Abgesehen vom Lärm, den diese alpinen Motorschlitten verursachen, sind allerdings auch die ausgestoßenen Emissionen nicht zu unterschätzen. Derzeitige Schneemobile besitzen meist einen 2-Takt-Motor und sind wirklich nicht zu überhören! Damit genau diese beiden Problempunkte in puncto motorisierten Untersatz in Zukunft weniger drastisch ausfallen, hat sich Jessica Covi ausführlich Gedanken gemacht.

Eine Spezifikationen, Quelle: www.jamesdysonaward.org

Die Industrial Design Studentin entwickelte ein umweltfreundliches Schneemobil. Das NANUQ punktet allerdings nicht nur mit seinem Wasserstoff betriebenen Antrieb, der es schlagartig zu einem wahrhaften Öko-Gefährt macht, sondern auch durch seine weiterentwickelte Sitzposition.
Durch die veränderte Sitzposition erhöht sich die Sicherheit für den Lenker und weitere Helfer wie integrierte Indikatoren für Richtung und Bodenbeschaffenheit sowie GPS und Build-In Kommunikationssysteme lassen schon beinahe an ein Luxusmobil denken.

 

Ebenso überzeugend ist natürlich das schnittige Design, das fast an ein Science-Fiction-Mobil denken lässt und so manchen Star Wars Fan wohl ein „Will haben!“ entlockt 🙂  So gelang es dem NANUQ-Schneemobil auch bis in die Finalrunde des James Dyson Award 2011 zu flitzen!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player