Nov 132009
 
Die Einweg- wird zur Mehrwegbatterie. Dank Technologie aus Österreich.

Die Einweg- wird zur Mehrwegbatterie. Dank Technologie aus Österreich.

Daniel Petsch und Michael Rumetshofer heißen die beiden Erfinder die es möglich machen Wegwerfbatterien wieder aufzuladen. Und zwar mehrmals mit bis zu 90% der Anfangsbatterieladung.

Die beiden HTL Schüler haben dabei ein mikroprozessorgesteuertes Ladegerät entwickelt, dass es in dieser Form noch nicht gibt und ähnlich wie bei Akkus funktioniert. Das Gerät wird mittlerweile in Kleinserie produziert und könnte helfen tausende Tonnen von Batteriemüll zu verhindern. Auf der iENA in Nürnberg wurde die Innovation mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Im Moment wird auch an einem Verfahren zur Aufladung von Knopfzellenbatterien gearbeitet.

  6 Responses to “Ladegerät für Wegwerfbatterien”

Comments (6)
  1. Wie bekomme ich Kontakt zu diesen Erfindern?
    Habe Interesse an de Ladegrät.

    Mit besten Empfehlungen

    Dieter Kubik

  2. Hallo Herr Kubik!

    Sie können mit den Erfindern über http://www.inna.at (Mag. Filzmoser) Kontakt aufnehmen.

    MfG

    Klaus Weissenbäck

  3. Von wegen neue Erfindung – das Ganze ist ein alter Hut!
    Ich benutze ein solches Gerät seit ca. 20 Jahren.
    Damals wurde es von der deutschen Firma elowi produziert.
    Bis heute kann ich damit Alkaline-Wegwerf-Batterien
    mehrfach wieder aufladen!

    Beste Grüße
    Peter Behnisch

  4. Hallo Herr Benisch!

    Es kommt nicht immer nur auf die Idee alleine an, sondern natürlich auch wie sie technisch gelöst wird. Denn Patente werden ja für eine technische Lösung vergeben.
    Diese Lösung ist neu, und damit auch eine neue Erfindung.

    MfG

    Klaus Weissenbäck

  5. Hallo, Herr Weissenbäck!

    Ich stelle hier nicht ein neues Patent in Abrede.
    Lediglich die Anwendung des neuen Produktes
    ist für den Verbraucher nichts Neues.
    Und damit ist es für ihn wieder ein alter Hut.

    Beste Grüße
    Peter Behnisch

  6. In der aktuellen Folge der MDR Sendung Einfach Genial habe ich das Ladegerät gesehen.
    Ist ja wie beim Ei des Kolumbus.
    Wäre schön das Ladegerät einmal wie Ladegeräte für Akkus im Handel kaufen zu können.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player