Mrz 252011
 

Sewaflex-Wand

Die Sonne scheint, erste Blumen sprießen aus dem Boden und viele Eisgrotten haben bereits geöffnet. Dies sind alles Zeichen dafür, dass der Frühling schön langsam wieder kommt.

Viele Leute setzen sich nach einem harten Arbeitstag noch in ein Cafe und genießen die letzten Sonnenstrahlen. Andere hingegen nutzen diese Zeit für Garten- oder Umbauarbeiten. Viele beginnen jetzt Energie zu sparen und sanieren großflächig, das traute Heim. Angefangen bei der Fußbodenheizung, bis hin zu einem neuen Dachstuhl.

Für die Heizung hat die Firma Sewaflex ein besonderes Wand- und Bodenheizungssystem in Modulbauweise entwickelt. Als primäre Zielgruppe werden Altbausanierungen, denkmalgeschützte Gebäude, aber auch Neubauten und Baumärkte angesprochen. Das System hat nicht nur den Vorteil das es schneller und einfacher eingebaut werden kann, es ist auch eine preiswerte Lösung.

www.sewaflex.at

Sewaflex ist ein All in One System –  von der Rohbauwand bis zur fertigen Oberfläche in einem Modul vereint. Es handelt sich um einzelne Platten die einfach auf die Wand, Decke oder den Boden geklebt werden. In den Modulen ist das Heizsystem versteckt und ein vielfach bewehrtes Schlauchverbindungssystem gewährleistet einen nahtlosen raschen Wandaufbau. Zum Schneiden und Füllen von Übergängen sind Module ohne Heizung mit gleicher Stärke und Oberfläche im Programm. Die fertig geklebte Fläche ist dann, wie eine Gipsfaserwand zu verspachteln.

Bei den Sewaflex-Boden Elementen ist es egal ob Fliesenboden, Laminat, Parkettboden oder Teppich ausgewählt wird. Alles kann direkt auf die fertige Moduloberfläche geklebt oder gelegt werden.

Großflächige Fenster und Türen sind derzeit sehr in Mode. Allerdings nehmen sie viel Fläche in Anspruch, und so steht oft zu wenig Heizfläche zur Verfügung. Mit Sewaflex Vollausbau kann jede Fläche von der Decke bis zum Fußboden preiswert genutzt werden.

Ein Sewaflex Vollausbau sorgt dafür, dass die Wärme dort bleibt wo sie hingehört.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player