Okt 142010
 

Isolena-Block; Quelle: https://www.isolena.at

Die Wolle der knuddeligen Tiere ist vielseitig verwendbar – Pullis, Socken, Schals und Strickmaterial sind bekannte Produkte. Aber Schafwolle kann noch viel mehr und ist auch als ökologisches Dämmmaterial in verschiedenen Bereichen einsetzbar. Die Firma Lehner aus Waizenkirchen ist eigentlich in der Teppichproduktion zu finden. Mit dem Bau eines weiteren Geschäftsgebäudes geht das Familienunternehmen in der Nutzung des Rohstoffes aber noch einen Schritt weiter: die Wolle dient als Dämmstoff bei Wänden und Dächern des Hauses,

um ganzjährig ein angenehmes Klima zu erzeugen. Unter dem Namen ISOLENA wird das Material mittlerweile

weltweit vertrieben.

Isolena Stopfwolle; Quelle: https://www.isolena.at

Auch als Trittschalldämmung und Fensterbänder eignet sich die Wolle hervorragend. Das Prinzip ist zwar nicht neu, aber es wurde vom Familienunternehmen neu aufgerollt und erweitert. Damit haben sie sich eine Nominierung beim österreichischen Klimaschutzpreis 2010 verdient, in der Kategorie Landwirtschaft & Gewerbe. Für den Zubau wurde nicht nur der nachwachsende Rohstoff Wolle genutzt – das Gebäude beinhaltet auch ein innovatives Konzept zur Haustechnik und Energieversorgung. Auf diese Weise wird Arbeiten und Umweltschutz optimal verbunden.

„Die Handwerker mussten von der Nutzung der Wolle als Dämmstoff erstmal überzeugt werden“, so Unternehmerin Felicitas Lehner. Gut, dass es trotzdem geklappt hat! So können die MitarbeiterInnen jederzeit ein angenehmes Raumklima genießen. Die Wolle hat nämlich noch mehr Vorteile: sie bietet einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch und filtert auch Schadstoffe von außen und reinigt somit die Luft im Inneren des Gebäudes.

Isolena-Fensterzopf; Quelle: https://www.isolena.at

Das Unternehmen ist ökologisch weiterhin auf dem Vormarsch und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wer weiß wo wir die dichte Wolle der (meist) weißen Tierchen demnächst noch überall finden!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player