Aug 292019
 

Dresscode bezeichnet Regeln und Vorschriften zur gewünschten Kleidung im privaten, gesellschaftlichen, kulturellen und geschäftlichen Umfeld.
Die Standards des Dresscode können sich je nach Land, Region, Religion, ethnischer Gruppierung, Unternehmens-, Zunft- oder Branchenzugehörigkeit unterscheiden. In einigen Regionen ist z. B. das Tragen einer Tracht zu öffentlichen Ereignissen erwünscht, wird außerhalb dieser Regionen jedoch als unpassend empfunden oder ist sogar verpönt.

Als Abendgarderobe bezeichnet man Kleidung, die sich durch Besonderheiten in Stoff, Schnitt und Aufmachung von der normalen Kleidung unterscheidet und abends zu festlichen Gelegenheiten getragen wird. Sie wird bestimmt durch definierte Konventionen und Kleiderordnungen.

Die Männer tragen meist als Abendgarderobe ein dunkelblauen oder schwarzen Sakkoanzug und dazu ein weißes Hemd mit Krawatte. Die Lederschuhe gehören ebenfalls zu der Abendgarderobe.

Die Damen wählen das elegante Abendkleid als Garderobe, wobei Sie mehr im Schnitt und Farbwahl zur Auswahl haben. Für die meisten Anlässe ist ein kurzes schulterfreies Cocktailkleid aus edlem Stoff oder ein eleganter Hosenanzug möglich. Das Dekolleté sowie Art und Größe des Schmucks sollte dem Anlass angemessen gewählt werden. Das Cocktailkleid wurde von der französischen Modedesignerin Coco Chanel erfunden in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Idee für das Kleid bassiert von Cocktailpartys und Empfängen bei denen vorwiegend Cocktails getrunken wurden. Die Damen solten auf deisen Partys elegant und festlich, aber nicht zu pompös gekleidet sein. Es sollte eine Mischung zwischen Alltagskleidung und Abendkleid gefunden werden. Dafür eignete sich das Cocktailkleid


Bild: jjshouse

Je nach Region wird auch traditionelle Abendkleidung getragen, die von der überregional verbreiteten Konvention abweicht. Zum Beispiel in ländlichen deutschsprachigen Gebieten der Trachten-Anzug, oder für die Damen das „Dirndl“. In Schottland ist der Kilt eine klassische Festtagskleidung.

Die Kleiderordnung ist bei offiziellen Anlässen wie Z.B Staatsbanketten auch heute noch formell, Anzug oder Smoking und Krawatte oder Fliege beim Herrn sowie Abendkleid bei der Dame. In besonderen Fällen wird von den Herren sogar noch Frack getragen.

Planen Sie auch einen unvergesslichen Abend, oder werden Sie bald eine festliche Gelegenheit besuchen? Mit den Cocktailkleidern von JJ’s House kann Ihnen dies auch gelingen auch ohne viel Mühe und grossen Kapital. Hier finden Sie Cocktailkleider in extravaganten Schnitten, diversen Farben und einmaligen Stoffen, für Sie individuell gestaltet. Mit glitzernden Pailletten oder mit einem knielangen Kleid aus Chiffon sind Sie auf jeder Party willkommen.

Habt ihr jemanden schon einmal nicht erkannt, weil er oder sie plötzlich ganz anders gekleidet war als ihr es gewohnt seid? Beispielsweise in einer solchen Situation sagt man “Kleider machen Leute”!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player