Feb 222010
 

Quelle: Privatfoto

Mit einer neuen Erfindung namens Rollup möchte Viktor Goic durchstarten. Dies ist eine Vorrichtung zum Auspressen von Tuben.

In Tuben wird ja heutzutage fast alles hinein gefüllt. Angefangen bei Soßen für Lebensmittel über Zahnpasta bis hin zu Klebemittel. Tuben sind ein sehr nützliches Gerät zum Aufbewahren von diversen Sachen und eigentlich sind sie aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

Damit man die Tuben leicht auspressen kann, sind sie aus einem Leichtmetall wie zum Beispiel Aluminium gefertigt. Meistens werden sie händisch ausgedrückt und dabei kommt es sehr oft zu kleinen Hindernissen. Wie soll man zum Beispiel die Zahnbürste halten und dabei noch die Zahnpastatube auspressen. Alltagserfahrungen zeigen, dass die Tube mit der Hand nicht vollständig ausgepresst werden kann. Ohne zusätzliche Hilfsmittel, verbleiben in der Regel einige Prozent des Inhaltes in der Tube zurück.

Das ist kein Problem mehr mit dem Rollup. Bei diesem Tubenauspresser handelt es sich um ein dünnes Rohr, dass in einem Winkel von 40° bis 70° gebogen ist. Auf einer Seite des Rohres wird ein Schlitz der Länge nach ein gefräst, in den dann später das Tubenende hineingesteckt wird und so problemlos aufgerollt werden kann.

  One Response to “Rollup – Die Lizenz zum Auspressen”

Comments (1)
  1. I really like what you guys are up too. This
    type of clever work and reporting! Keep up the very good works guys I’ve included you
    guys to our blogroll.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player