Jul 292013
 

Jetzt schnell aus dem Auto, um noch vor Ladenschluss die Besorgungen zu erledigen, dann … uh, das war wohl doch knapper als gedacht. Zum Glück konnte ich die Autotür gerade noch rechtzeitig abfangen, bevor sie auf das andere Auto geknallt wäre. Im Grunde interessant. Inzwischen sind Autos immer mehr mit Elektronik bzw. Assistenzsystemen gespickt, aber eine Warnung, wenn eine Wand oder ein anderes Fahrzeug zu nah für ein vollständiges Öffnen der Tür am Auto ist, fehlt bislang. So kann im Handumdrehen und damit leider viel zu schnell die Autotür Beulen oder andere Schäden davontragen – ganz zu schweigen vom anderen Fahrzeug, das durch die eigene Unaufmerksamkeit ebenso in Mitleidenschaft gezogen wird.

Lukas Picker und Gunther Glehr (v.l.n.r.), Copyright: aws, Wolfgang Voglhuber

Wie gut, dass die Problematik Lukas Picker durch seine Großmutter bekannt war und damit die notwendige Inspiration für das Maturaprojekt an der HTL Braunau gegeben. Gemeinsam mit seinem Schulkollegen Gunther Glehr entwickelte er eine intelligente Notbremse für Autotüren. Collision Avoiding Car Door arbeitet mit zwei Ultraschallsensoren, die an Tür und Spiegel angebracht sind und die Distanz zum nächsten „Hindernis“ feststellen. Ist dies der Fall ertönt zum einen ein Warnton, zum andern – und noch wichtiger – aktiviert sich eine Blockiervorrichtung, die das Scharnier fixiert.

Picker und Glehr waren im Rahmen der Entwicklung stets darauf bedacht die Vorrichtung kostengünstig und möglichst leicht zu gestalten. Darüber hinaus musste die Türstoppvorrichtung im Falle eines Notfalls ebenso einfach zu deaktivieren sein. Die intensive Arbeit hat sich für die beiden jungen Entwickler gelohnt, konnten Sie doch den Anerkennungspreis der Kategorie Engineering im Rahmen von Jugend Innovativ gewinnen und den Reisepreis zur Nürnberger Erfindermesse 2013 – IENA abstauben.

  2 Responses to “Gefahrlos öffnen: Autotür-Guard”

Comments (2)
  1. Please let me know if you’re looking for a writer for your weblog.

    You have some really great articles and I believe I would be a good asset.

    If you ever want to take some of the load off, I’d absolutely love to write some material for your blog in exchange
    for a link back to mine. Please send mee an e-mail if interested.
    Kudos!

  2. Hello,

    unfortunately we don`t need some extra support right now.
    But all the best for you,

    regards,
    Birgit Schönauer

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player