Jun 182013
 

Der Weg ist das Ziel“. Wie oft haben wir dieses Zitat von Konfuzius schon gehört. Nun, in dem Fall von Tomas und Simonas kann man dem nur zustimmen.
Die Designer aus Litauen haben sich ein Ziel gesetzt, was wohl ein Großteil der Menschen als unerreichbar, als verrückt bezeichnen würde. Wohl gemerkt, die Mehrheit-aber zum Glück nicht sie selbst!
Ihr Traum ist es, in jedem Land der Welt einen symbolischen Fußabdruck zu hinterlassen.   IMG_6586

In hundert Tagen wollen sie so in siebzig Ländern Menschen für ihre Produkte, die intelligent mustaches Coaster´s undIMG_1058 den Leafy Dream begeistern. Damit das alles überhaupt möglich wird,  haben sich die drei Designer aufgeteilt: Dmitrij Juvko bleibt in Litauen und versucht die Länder per Telefone zu erreichen, die mit dem Auto nicht bereisbar sind und  Tomas und Simonas starten mit einem vollgepackten Auto Richtung Europa und suchen persönlich in jedem Land Läden, die Lust haben ihre ökologisch hergestellten Holzprodukte in ihr Sortiment aufzunehmen. Denn, gesichert ist die Weiterreise nur dann, wenn sie es auch schaffen Läden für ihre Produkte zu begeistern. Das ist die Challenge.

1 pastraipa0Durch den Erlös von dem Verkauf ihrer Produkte können sie mit ihrem Auto in die nächste Stadt, in das nächste Land, auf die nächste Couch reisen. Doch weil das alleine ja nur der halbe Spaß wäre, gibt es eine weitere Hürde. Pro Tag haben sie nur 1€ zur Verfügung von dem sie essen, trinken, schlafen- eben leben müssen. Helfen kann ihnen jeder, der Ihnen auf ihrer Reise begegnet.

Doch wie kommt man dazu sich auf solch ein ungewöhnliches Projekt einzulassen?

intellectual_mustache_untersetzer_01Alles begann mit der Teilnahme am LOGIN 2013 Award. Ihre Kreation wurde für die renommierte Kategorie „Produkt des Jahres” nominiert. Es gewinnt der, der die Mehrheit der User für sein Produkt begeistern kann, der am meisten Klicks hat.Schnell lagen sie vorn und gewannen schlussendlich die begehrte Kategorie. Durch das Interesse und die Beteiligung an dem Award, die weit über Litauen hinaus ging, wussten sie, dass sie es schaffen könnten nicht nur ihr Heimatland, sondern auch den Rest der Welt von ihren Produkten zu überzeugen. Doch wenn, dann nur persönlich. In einer Welt, in der ohne Email oder Facebook-Konto die soziale Vereinsamung droht, geht es Tomas und Simonas um den direkten Kontakt. Es gibt so viele globale Kooperationen, Netzwerke über die ganze Welt verteilt, man braucht nur den Mut seinen Traum auch zu verwirklichen. Man braucht einen Anfang.IMG_7088

WIR vom Erfinderladen sind natürlich von so viel Engangement restlos begeistert und haben uns sofort bereit erklärt die beiden Erfinder zu unterstützen!!!

 

WE HAVE TO LOVE OUR DREAM!

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player