Mrz 262013
 

Bio-Produkte gibt es viele und Bio-Siegel ebenso. Abgesehen von der Frage welche Qualitätsgüte diversen Siegeln tatsächlich zuzuschreiben ist, ist es doch verwunderlich – gerade bei Bio-Produkten -, dass diese dennoch oft in Plastik verpackt sind. Diesen Gedanken hatten auch Bettina Reichl und Susanne Meininger vor einigen Jahren. Um Bio-Produkte ebenso bio zu gestalten bzw. zu verpacken, haben sich die beiden vor einigen Jahren daran gemacht verschiedenste Verpackungslösungen zu kreieren.

Susanne Meininger (vorne) und Bettina Reichl, Quelle: www.meinbezirk.aat

Bettina Reichl und Susanne Meininger leiten seit über 20 Jahren das Verpackungszentrum in Graz und machen sich sozusagen seither Gedanken, wenn es darum geht umweltgerechte Verpackungen zu kreieren. Das kreative Duo konnte mit den innovativen Entwicklungen wie Becher aus Zellulose, Schalen aus Holzschliff etc. schon etliche Preise abräumen.

Der Energy Globe Styria wiederum geht an ihre neueste Kreation: einer kompostierbaren Netzverpackung für Bio-Gemüse. Seit Dezember sind die umweltfreundlichen Netze beispielsweise bereits bei Billa für Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten im Einsatz. Demnächst werden auch Zitrusfrüchte im Bio-Netz abgepackt. „Und andere Handelsketten stehen schon vor der Tür“, berichtet Reichl.

Ideen für neue, innovative Bio-Verpackungen gibt es sicherlich noch zur Genüge und die kreativen Erfinderinnen blicken auch sehr optimistisch in die Zukunft, da für immer mehr Firmen umweltfreundliche Verpackungen interessanter werden. „Die Zeit für nachhaltige Verpackungsideen wird erst jetzt so richtig reif. Und durch die steigenden Ölpreise nähern sie sich preislich immer mehr dem Plastik an“, erklärt Reichl. Wir gratulieren den Preisträgerinnen ganz herzlich und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Entwickeln neuer Verpackungsideen!

 

  One Response to “Energy Globe Styria an sinnvolle Verpackungen”

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player