Aug 242016
 

Wie praktisch die Snackholder sind, haben unsere Erfinderladen-Kunden schon längst entdeckt. Beim Grillen oder auf Parties einfach auf die Flasche gehängt, finden Snacks im Snackholder griffbereit Platz und die zweite Hand bleibt zum Naschen frei.

Neues Design

Damit der Snack passend zur Party auftritt, gibt es diesen nun in neuem Design im Erfinderladen. Einmal tritt er im spritzigen Partydesign in frischen Farben und somit frisch und fröhlich für jede Geburtstagsfeier oder anderen Partyanlass und einmal ziert ihn schließlich die deutsche Flagge, wenn es gilt das eigene Team anzufeuern und das Outfit noch um eine weitere Fahne aufzumotzen.

Und weil sie so schön sind, haben wir die Snackholder direkt zur Erfindung der Woche erklärt!

Der Snackholder selbst passt natürlich auf jede handelsübliche Glasflasche und bietet Platz für jeglichen Snack: von den gesalzenen Erdnüssen, Erdnussflips bis zu den Chips. Noch besser hängen diese praktischerweise am Getränk und können so direkt herausgenascht werden, da die zweite Hand frei bleibt. Durch das spezielle Design ist es übrigens möglich ganz normal aus der Flasche zu trinken ohne Angst haben zu müssen, Snacks zu verstreuen. Sollte es dennoch einmal passieren, dass der vielleicht zu voll gepackte Snackholder ein Knabbergebäck verlieren sollte, gilt am besten die 5-Sekunden-Regel.

Der Snackholder 2.0 ist bei uns im Berliner Erfinderladen wie natürlich auch im Onlineshop erhältlich. 

Jul 272016
 

Heiße Temperaturen verlangen kalte Getränke. Gut, wenn man also den ZOKU Eiskaffee Maker zuhause hat, der Kaffee wie auch Tee in minutenschnelle zum Eisgetränk to go wandelt. Für eisgekühlte Cocktails wiederum muss dann der gute alte Eiswürfel herhalten.

13781748_1126024604124760_8843732269684076904_n (1)

Abkühlung gefragt 
Trinkt man den Cocktail nicht schnell genug, lösen sich die Eiswürfel auf und es bleibt übrig: ein verwässerter Cocktail. Gut, der Cocktail ist natürlich noch trinkbar, aber geschmacklich hat man sich leider ein Downgrade verpasst.

Unsere Erfindung der Woche weiß da Abhilfe zu schaffen. Die IcePod Formen machen große runde Eissphären, die nicht nur anmutig im Getränk rollen, sondern aufgrund ihrer Größe um einiges langsamer schmelzen.

Wer möchte, kann die IcePods mit frischer Minze, Gurke oder Früchten pimpen und so ganz nebenbei ein optisches Highlight setzen. Der Durchmesser der Eissphären beträgt übrigens 6,5cm, wobei im Set 4 IcePods beinhaltet sind.
Dank kleiner Füßchen bleiben die Formen an Ort und Stelle und lassen sich problemlos füllen und in das Eisfach stellen.

Eine runde Sache 

Um den Sommer ins Rollen zu bringen, sind die IcePods – unsere Erfindung der Woche – der ideale Eisbrecher. Unser Erfinderladen-Team freut sich über deinen Besuch, du kannst aber ebenso ganz einfach online im Shop vorbeischauen.

Jul 142016
 

Erst letzte Woche bei uns im Erfinderladen eingetroffen und jetzt schon die Revolution für die nächste WasserbombenschlachtBunch of Ballons ist ein Pack bestehend aus 100 Wasserbomben, welche in nur einer Minute gefüllt sind. Ab einem gewissen Gewicht fallen die Wasserbomben ganz von allein von der Halterung ab und verschließen sich selbstständig. Kein lästiges Gefummel mehr, sondern einfach ab zum Wasserhahn aufdrehen und warten bis die reifen Früchte in den Tragekorb plumpsen.

In nur 60 Sekunden direkt bereit für den „Abwurf“.

Die meisten von uns können sich noch daran erinnern wie mühsam es immer war Wasserbomben zu füllen und zu verschließen. Wir sind an spritzigen Wochenenden vielleicht auf 2 Wasserbomben je Minuten gekommen. Nun können direkt 100 Stück mit einem Mal gefüllt werden. Ein Platzregen kündigt sich an…

So funktionierts:
Ein Adapter wird auf den Gartenschlauch oder den Wasserhahn geschraubt, Wasser aufdrehen und schon füllen sich die Wasserbomben, bis die reifen Wasserbomben (idealerweise in einen Eimer) fallen.

Wer mit seinen Kindern oder Freunden eine Wasserschlacht plant, kann die Bunch’O’Balloons online bestellen oder direkt bei uns im Laden erwerben.

 

Jan 052016
 

Ein 5-Liter Bierfass ist auf den meisten Partys willkommen. Frisch Gezapftes schmeckt nicht nur am besten, das kleine Fässchen birgt auch sonst einige Vorteile: mit ihm spart man sich nicht nur das Schleppen der Bierkisten im Vorfeld, auch das lästige Aufsammeln der Kronkorken nach der Party entfällt. Da es pfandfrei ist, muss man es nicht einmal wie sonst bei Flaschen üblich, zurückbringen und Bierliebhaber können sich nach Lust und Laune eine variable Biermenge zapfen.

Zapfbock Erfinderladen ErfindungDas Bierfässchen macht eine gute Figur im Vergleich zu Flaschen. Bierdurstige wissen jedoch, dass es einen großen Nachteil hat – komplett leer bekommt man es nicht.

Erfinder Thomas Sommerwerck beschreibt das Problem:
„Um die letzten Tropfen aus einem Partyfass herauszubekommen, die man ja auch noch trinken möchte, muss das Partyfass schräg gestellt werden. Etwas unterstellen geht nicht, dafür ist das Fass in diesem Stadium zu leicht und würde anfangen zu wackeln oder es fällt sogar um.

Also hebt man das Partyfass mit einer Hand an, um es schräg zu halten. Gleichzeitig nimmt man mit der anderen Hand ein Glas und will zapfen. Leider merkt man dann sehr schnell, hier fehlt was. Genau!
Es fehlt die dritte Hand, die den Zapfhahn dreht. Denn eine Hand hält ja schon das Fass und die andere das Glas. 

Darüber hinaus stellt sich auch immer wieder die gleiche Frage, wo dass Fässchen aufgestellt wird. Um überhaupt zapfen zu können, muss das Partyfass an einer Kante stehen. Also ab in die Küche (wie immer). Standort: Kante Spülbecken bzw. Kante Küchenarbeitsplatte !

Oft wäre es aber viel besser und bequemer, wenn man das Fässchen mitten auf den Tisch stellen könnte. Das Bier dort zapfen, wo man sitzt, das ist wesentlich geselliger und man müsste nicht immer aufstehen.“

ZapfbockDie Lösung: Zapfbock
Diese Gedanken wandelte der Erfinder direkt in ein Produkt um – den Zapfbock. Handelsübliche Fässer passen einwandfrei in die Falsfräsung und werden schräg gelagert, sodass eine Bierentnahme bis auf den letzten Tropfen möglich ist. Dank eines Konterpunktes kann das Fässchen nicht verrutschen. Zudem kann man das Fässchen mit dem Zapfbock unabhängig von einer Tischkante aufstellen, da durch die Höhe jedes Glas unter den Bock passt.
Der Zapfbock wird in Deutschland aus geöltem Buchenholz hergestellt.

Das geniale Hilfsmittel für alle Partyliebhaber gibt es ab sofort im Erfinderladen in Berlin und wie immer auch in unserem Onlineshop.

Dez 012015
 

UnbenanntUh, der 1. Dezember und noch keinen Adventkalender zuhause? Dann sollte man sich vielleicht besser gleich gegen triste Tage wappnen und den Frustschutz-Adventkalender bestellen. Keine bösen Überraschungen, sondern 24 Flaschen mit leckerem Wodka-Feige-Likör, die sich wunderbar eignen um mit Freunden anzustoßen.

Wenn dann wirklich mal so alles schief läuft und der Alltagsfrust überhand nimmt – oder aber man ein nettes Mitbringsel für ne Party braucht – ist sicherlich unsere Erfindung der Woche, Frustschutz XXL, die bessere Variante.

Scheibe vereist, aber kein Eiskratzer zur Hand? Vergessen Salz zu streuen und ausgerutscht? Minus-Temperaturen und die Heizung fällt aus? Vier Stunden Arbeit amComputer und die Datei nicht gespeichert? Vergessen wo das Auto parkt? Zu spät entdeckt, dass es kein Toilettenpapier gibt? P

Wir haben die Antwort auf den kleinen und großen Alltagsfrust: Frustschutz. Den leckeren Vodka Feige Likör gibt es ab sofort auch in der XXL Flasche, falls der kleine Mal nicht reicht.

Frustschutz ist nicht zur Anwendung im Auto geeignet. Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten!

Mrz 312015
 

Lassen wir die Korken knallen!
Gibt es etwas zu feiern, wird er angekarrt. Der Sekt, der – so will es die Tradition – besonders feierliche Momente unterstreicht. Ob nun zum Geburtstag, zu Silvester oder der Gehaltserhöhung, was gibt es Schöneres, als feierlich die Sektkorken knallen zu lassen.

Aber aufgepasst, meist ist es besser in Deckung zu gehen, denn manchmal steht die Flasche unter einem derartigen Druck, dass der Korken schneller rauspfeift, als einem lieb ist. Gut, man kann es übersehen oder auch unterschätzen, nur, wenn der Korken erst einmal aus der Flasche schnellt, gibt es kein Entkommen mehr.

Mit bis zu 40 Kilometern pro Stunde fliegt er durch den Raum. Hat man Glück, bleibt er letztlich irgendwo am Boden liegen ohne Schaden verursacht zu haben. Hat man Pech musste die Fensterscheibe, einige Gläser oder aber – besonders unglücklich – ein Gast daran glauben.

Hin und wieder passiert leider ein Tausend-Gulden-Schuss und ein Gast bekommt den Korken genau in die Augengegend, die dann schnell zuschwillt und eindeutige farbige Akzente setzt. Gut, wenn man trotz blauem Auge dann noch Humor beweist…


Um dem geselligen Beisammensein nicht den Wind aus den Segeln zu nehmen, gibt es nun eine kleine Erfindung, welche die Gäste vor blauen Augen bewahrt. Mit Korkex®, dem sicheren Flaschenöffner, lassen sich Schaumweinflaschen sicher köpfen. Man entfernt wie gewohnt die Aluminiumfolie und den Draht vom Korken, setzt Korkex® mit leichtem Druck auf den Korken und löst diesen durch leichte links und rechts Bewegungen aus der Flasche.

 

Korkex Sektflaschenöffner 2

Einfach, sicher und vor allem ohne Verletzungsgefahr!
Mit dem sichersten Sektflaschenöffner der Welt kann die nächste Party kommen. Einfach im Erfinderladen Wir sagen Prost!

Mrz 172015
 

Keine Hand mehr frei?
Tja, auf Partys kommt das häufig vor, hat man in der einen Hand sein Bier und in der anderen den Snack. Will man dann noch schnell etwas anderes nehmen, wird es schwer. Also schnell einen Platz zum Abstellen finden. Laaaaangweilig…

snack halter - erfinderladen

Da wir wissen, dass Bier ohne Snacks wie Sonne ohne Schein ist, musste für dieses Problem schleunigst eine Erfindung her. Herr Knupper, ein findiger Tüftler, hat sich diesem Problem angenommen und den Snackholder erfunden.

Wir haben Erfinder Claus Knupper gefragt, wie er auf die Idee gekommen ist:

“Ich stand auf einer Feier mit einer Flasche Bier in der einen und Erdnüssen in der anderen Hand, als mich ein Freund begrüßen wollte. Ich steckte die Erdnüsse in den Mund und wischte mir die Hand, um sie vom Salz zu säubern, an meiner Hose ab.

Die Idee vom Snackholder war geboren. Bei längerem Nachdenken kamen mir noch andere Fragen. Wie kann ich das Snacken für die Gäste auf Feiern vereinfachen? Wie kann man das Snacken allgemein hygienischer, zum Beispiel in Kneipen, machen? In zweijähriger Zusammenarbeit mit dem Erfinderhaus Berlin und der Firma trickreich aus Berlin ist der Snackholder entstanden. Der Snackholder, der aus Pappe produziert wird, kann vom Benutzer bequem über den Flaschenhals gehängt werden und ein Deckel verhindert das Herausfallen der Snacks beim Trinken.

Die Reaktionen auf den Snackholder gehen dahin, dass es eine einfache Idee mit großem Nutzen ist. Der Snackholder sollte fester Bestandteil auf jeder Feier oder Grillparty sein.”

Der Snackholder wird einfach über die Flasche gesteckt und schon kann losgeknabbert werden. Zum Trinken den Snackhalter einfach vorher verschließen oder frei hängend genießen. Perfekt für einen genüsslichen Abend in der Bar, auf Partys oder zu Hause auf dem Sofa.

Für alle, die gerne snacken und dazu was trinken, gibt es nun den Snack Holder in unserem Onlineshop und wie immer auch im Erfinderladen in Berlin.

Feb 182015
 

Quelle: www.phono-music.com

Sie haben Ihre Lieblingsplaylists und verstehen vielleicht den Musikgeschmack so mancher Freunde auf Partys nicht, wenn dort Zusammenstellungen laufen, die einer Mutprobe gleichen? Meist ist es wohl nicht so schlimm, doch wenn die eigene Playlist läuft, wird es wohl oder übel so sein, dass andere teilweise nicht unbedingt auf Ihrer Wellenlänge sind. Was wäre aber, wenn man Playlists verschiedener Personen zusammenbringen könnte?

Phono
Die App Phono ermöglicht die Kombination von Playlists verschiedener Smartphones, sodass sozusagen eine demokratische Auswahl abgespielt wird. Derart wird eine gemeinsame Musikauswahl bei synchronem Abspielen geschaffen. Mit der Entwicklung dieser App konnte das Team Phono beim Jugend Innovativ Wettbewerb den Sieg erringen.

Ob im privaten Rahmen oder für Unternehmen – die automatische Erstellung einer gemeinsamen Playlist spricht jedermann an. Am Smartphone selbst muss die App nur laufen. Die Smartphones verbinden sich über WLAN und tauschen jeweilige Songinformationen aus. Noch befindet sich die App in der Betaversion, doch die Finalisierung der App steht knapp bevor.
Phono – bald keine Zukunftsmusik mehr.

Nov 182014
 

Wer macht heute den Abwasch?
Wenn es um Entscheidungen rund um Fragen nach dem Essen geht, fehlt es häufig an Freiwilligen. Wer räumt den Tisch ab? Oder wer ist für das Essen am nächsten Tag zuständig? Diese und noch viele andere Fragen kursieren und lassen sich besonders im Freundeskreis – wer holt die nächste Getränkerunde – beliebig erweitern. Doch wie kommt man zur Entscheidung? An Freiwilligen mangelt es häufig. Nun ist aber Schluss damit!

Sie kennen das russische Roulette?
Spannend, jedoch bei weitem nicht so gefährlich präsentiert sich unsere Erfindung der Woche: das Pizza-Roulette. Auf dem Porzellanteller ist die Patronenkammer eines Revolvers gemäß den Spielregeln des russischen Roulettes abgebildet. Wer nun das Pizzastück von der geladenen Kammer nimmt, muss sozusagen in den sauren Apfel beißen…
Mit jedem Pizzastück weniger, nimmt die Spannung zu – Nervenkitzel garantiert.

Um das Pizza-Set zu komplettieren, eignet sich unsere praktische Pizzaschere ideal. Endlich bleibt der Belag beim Schneiden der Pizza, dort wo er hingehört: nämlich auf die Pizza! Mit der Pizzaschere wird einfach zugepackt und dank der Servierfläche kann das Stück sogleich im Ganzen auf dem Teller landen.

Sie haben Appetit bekommen?
Wir empfehlen Ihnen hier vorbeizuschauen!

Sep 232014
 

Wo? Wie? Was?
Nach einem Besuch auf dem Oktoberfest kann es durchaus passieren, dass man sich diese Fragen stellen muss. Hat man auf der Wiesn zu tief ins Glas geschaut, so bleibt einem am nächsten Tag wohl oder übel nichts anderes übrig, als die bruchstückhaften Erinnerungen mühevoll zusammenzusetzen. Da beim Oktoberfest bis zu 12.000 Hektoliter Bier ihren Besitzer wechseln, kennt der ein oder andere Besucher dieses Gefühl vielleicht.

Auch die Erfindung der Woche, das Hangover-Quartett, beschreibt auf feucht-fröhliche Art und Weise, was alles passieren kann, wenn man nicht mehr Herr seiner Sinne ist. Die 32 Karten zeigen anschaulich, welche Auswirkungen das Gläschen in Ehren haben kann. Spontanes Tattoo oder ein Ja-Wort in Las Vegas: das Quartett vereint viele der kleinen Sünden mit humorvollen Begleittexten und frischt sicher auch die Erinnerung nach einem Tag auf dem Oktoberfest wieder auf.

Für all diejenigen, für die das Maß noch nicht voll ist, stellen wir heute eine weitere Erfindung vor, die einem zum Verlust unschöner Erinnerungen verhelfen kann. Das GROW IT – Bierhopfen Set beinhält alles, was zum Anbau von Hopfen nötig ist. Das Set für unerfahrene Hobbygärtner besteht aus Samen, Blumentöpfen aus Kokosnuss sowie Kompostscheiben, welche sich bei Bewässerung vergrößern und als erste Erde dienen.

Auch wenn es sicher eine Weile dauern wird bis man sein eigenes Bier auf dem Oktoberfest vertreibt, der eigenen kleinen Brauerei ist man trotzdem eine Zutat näher gekommen.

Get Adobe Flash player