Bereits am 27. Mai 2011 wurden im WELIOS Science Center in Wels die Preisträgerinnen und Preisträger von Jugend Innovativ ausgezeichnet. Sechs Teams aus den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg und Wien konnten sich in ihren Kategorien gegen insgesamt 549 Projekte durchsetzen.

Wie ich euch bereits am 10. Mai 2011 berichtet habe, ist Jugend Innovativ ein ideales Sprungbrett für Nachwuchsforscher, die ihre neuen Ideen in ausgereifte Produkte und Dienstleistungen umsetzen. Alle Teilnehmer erwerben Schlüsselqualifikationen für den späteren Berufseinstieg, wie Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz. Außerdem können sie erste Kontakte zu Unternehmen knüpfen, die später einmal hilfreich sein könnten.

Der jährlich stattfindende Schulwettbewerb wird vom Wirtschaftsministerium und vom Unterrichtsministerium finanziert und von der Förderbank austria wirtschaftsservice (aws) abgewickelt. Die klassischen Bereiche wie Engineering, Business, Science und Design wurden mit Unterstützung der Sponsorpartner um die Sonderpreis-Kategorien Klimaschutz und IKT erweitert. Im Finale der aktuellen Wettbewerbsrunde setzten sich folgende Projekte durch:

Engineering:
Florian Durst, Christian Siber und Thomas Rosenstatter von der HTBLuVA Salzburg mit dem Prjekt “FRED

Business:
Rosemarie Gruber, Rupert Winter und Lukas Wallner der BHAK/BHAS St. Johann im Pongau mit ihrem Projekt “Libra F&B-Manager

Science:
HLFS Ursprung aus Salzburg mit dem Projekt “Geschmäcker sind verschieden – Gene auch!

Design:
8-köpfige Schülerinnen-Team der HLA für Mode und Bekleidungstechnik sowie künstlerische Gestaltung mit dem Projekt “Tier-Time“.

Sonderpreis IKT:
Patrick Marksteiner und Patrick Neulinger der HTBLA Perg mit dem Projekt “AVIO

Sonderpreis Klimaschutz:
Bianca Biebl, David Hirt, Richard Reizelsdorfer, Michael Haider und Alex Seifriedsberger von der HTL Wels entwickelten ein “Beschattungssystem für Wintergärten“.

Die Siegerinnen und Sieger von Jugend Innovativ erhalten Geldpreise in der Höhe von insgesamt 32.000,- Euro. Zudem werden die Teams zu internationalen Innovations- und Wissenschaftswettbewerben in Europa, in die USA und nach Asien entsandt.

In den kommenden Tagen werde ich euch genauer über die Siegerprojekte informieren und euch wichtige Details erklären.

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Das “Land der Erfinder” Netzwerk

© 2010 Land der Erfinder Follow the trend, trend is your friend! Suffusion theme by Sayontan Sinha