Feb 082016
 

Mit einem schnellen Verfahren zur Messung der Bakterienbelastung von Wasser hat das österreichische Unternehmen Vienna Water Monitoring GmbH beim Internation Water Summit in Abu Dhabi überzeugt. Konkret konnte der 1. Platz als „First Place Innovator“ in der Kategorie „Industrial Water Sector“ errungen werden.

Sauberes Wasser : dringend gefragt
Verschmutztes Wasser schleppt nicht nur gehörig Dreck mit, sondern beinhält oft auch verschiedene krankheitserregende Bakterien. Eine dieser ist das Darmbakterium Escherichia coli (E.coli). Wie wichtig sauberes Trinkwasser ist, muss nicht betont werden. Das Wiener Unternehmen konnte die Konkurrenz mit einer äußerst raschen Messung zum Nachweis der E.coli überholen. Konkret wurde die derzeitige Dauer von Labortests von 72h auf stolze 15 Minuten verkürzt! Allerhand!

www.vienna-water-monitoring.com

ColiMinder – kompakt & schnell

Das Messgerät ColiMinder nutzt zum Nachweis von E.coli Bakterien die spezifische Enzymaktivität: eine Wasserprobe wird mit Enzymen vermengt, die nur von E.coli Bakterien verarbeitet werden können. Je nach Aktivität der Enzyme können in Folge Rückschlüsse über die Anzahl an unerwünschten E.coli Bakterien getroffen werden.


Die Messung selbst erfolgt übrigens automatisch und kann sogar online gesteuert und verfolgt werden. Auf diese Weise ist es möglich schnell auf Veränderungen der Bakterienanzahl zu reagieren. Mit nur 14 Kilogramm Gewicht und 33 Zentimeter Seitenlänge gestaltet der ColiMinder auch jeglichen Transport denkbar einfach.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Get Adobe Flash player