Rollerstop – der versperrbare Rollerständer

Quelle: www.rollerstop.at

Die Sendung Winterzeit auf ORF 2 zeigt seit dem 16. Januar, jeden Freitag geniale bis skurrile Erfindungen. Unter anderem war auch Frau Katharina Scichilone schon zu Gast in dieser Sendung und präsentierte ihre neue Erfindung den Rollerstop.

Bei dieser Erfindung handelt es sich um einen Rollerständer, in den man Tretroller sicher abstellen kann. Es gibt ihn bereits in mehreren Varianten und ist so für jede Schule, Wohnhausanlage und für die Geschäftswelt geeignet. Ein Modell kann sogar zusätzlich noch als Regenschirmständer und Werbefläche dienen.

Um den Roller problemlos zu parken ist nur mehr ein Handgriff nötig. Die Lenkstange wird in den freien Stellplatz geschoben und die Verschlusskappe zugedreht. Somit ist der Roller schon geparkt und liegt nicht als Stolperfalle in der Gegend herum. Zusätzlich kann man den Roller, mit einem mitgeführten Vorhängeschloss versperren. Damit dieses auch wirklich immer eingeschoben ist, kann man es während der Fahrt problemlos über den Querlenker des Rollers hängen.

Allerdings sollte man doch auf einige Dinge achten bevor man sich entscheidet welche Variante des Rollerstops man kauft. Je nach Modell sollte man bei der Montage berücksichtigen, dass der Boden oder die Wand dafür nicht geeignet sein könnte. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass die Trittbretter der geparkten Roller keine Wege, Zu-und Abgänge oder Fluchtwege behindern.

Quelle: www.rollerstop.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.