Aug 262013
 

Forschung, die Leben rettet. Lukas Kenner und sein Team forschen am Ludwig Boltzmann Institut intensiv an neuen Therapiemöglichkeiten zur Heilung von Krebs. Seit 2006 steht unermüdliche Laborarbeit am Tagesplan, wobei mögliche neue Therapien anhand von Mäusen getestet werden. Im Rahmen ihrer Forschung entdeckten sie, dass gewisse Gene das Wachstum aggressiver Tumorzellen entscheidend beschleunigen und machten sich diese Entdeckung in Folge zunutze.

Neue Therapiemöglichkeit gegen Krebs, ©Morgenbesser

„Wir haben bei Mäusen dann einen Hemmstoff eingesetzt, der an Tumorzellen einen Schalter umlegt und so den Tumor zum Absterben gebracht“, erklärt Lukas Kenner. Den gleichen Schalter konnten sie bei einem austherapierten Krebspatienten erkennen und setzten den gleichen Hemmstoff ein. Dem todkranken Lymphdrüsen-Krebspatienten rettete die neuartige Therapie das Leben. Seitdem ist der Patient tumorfrei.

Für diesen Durchbruch in der Krebsbehandlung erhielt Kenner 2013 den Forschungspreis Cesar (Central European Society for Anticancer Research). „Ich freue mich sehr über diese internationale Auszeichnung. Ich habe mit meinem Team einige Jahre geforscht, bis wir zu diesem Ergebnis gekommen sind“, erläutert der Grazer. Dieser Tage arbeitet Kenner an einem neuen Modellsystem gegen das Prostatakarzinom. Die Forschung macht dem 47-jährigen Grazer trotz großen Zeitaufwands nach wie vor Spaß und Fortschritte im Kampf gegen Krankheiten sowie neue Behandlungsmöglichkeiten spornen zusätzlich an.
Wir gratulieren Lukas Kenner und seinem Team für diesen großartigen Durchbruch in der Behandlung von Krebs!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Get Adobe Flash player