Apr 292015
 

Sommerzeit ist Straßenbauzeit
Überall wird aufgegraben, umgegraben, werden Leitungen verlegt, Kanalarbeiten durchgeführt und zuletzt eben neu asphaltiert. Der intensive Geruch wie auch die brütende Hitze, die das Asphaltieren unweigerlich begleiten, sind sicherlich allen bekannt und sind notwendig, denn Gussasphalt muss auf stolze 220 bis 250 Grad erhitzt werden um entsprechend dünnflüssig zu werden. Wenig verwunderlich also, dass die jährliche Asphaltproduktion in etwa die erzeugte Jahresenergie eines mittleren Flusskraftwerkes frisst.

Es muss nicht immer so heiß hergehen
Wissenschafter der Technischen Universität Wien (TU) haben sich intensiv mit dem Asphalt auseinandergesetzt. Ziel war es sozusagen die richtige Mischung zu finden. Welche Beimengungen erlauben eine Reduktion der Bearbeitungstemperatur ohne Minderungen der Qualität zu bedingen?

Nach intensiven Testreihen stand schließlich fest, dass die Zugabe von Wachs und runden Steinen die Verarbeitung bei niedrigeren Temperaturen erlaubt und somit effektiv zur Reduktion des Energieverbrauchs beiträgt. Konkret lässt sich die neue Gussasphaltmischung bei Temperaturen unter 200 Grad verarbeiten. Abgesehen von deutlichen Energieeinsparungen hat dies auch immens positive Auswirkungen für die Straßenbauer, denn aufgrund niedrigerer Temperaturen sinkt die Belastung durch Dämpfe und Aerosole um bis zu 80 Prozent! Bislang werden dem Walzasphalt Kantkörner beigemengt, die sich beim Verdichten mit schweren Maschinen verzahnen und derart für große Stabilität sorgen. Die neue Gussasphalt-Mischung zeigt, dass die nötige Stabilität auch mit runden Steinen erreicht wird, die noch dazu günstiger als Kantkörner sind.

Noch diesen Sommer wird die neue Asphaltmischung mit Industriepartnern im Zuge eines großtechnischen Einsatzes angewendet. Hoffentlich findet die bessere Mischung dann ebenso bald auf breiterer Basis Einsatz.

Apr 282015
 

Fahren: ja – Tragen: args
Die meisten Skifahrer kennen das Problem: nach einer langen Anreise zum Skigebiet wird es beim Transport der Ski schnell stressig. Zwei Skistöcke und zwei lange Skie wollen einfach nicht so recht in den Händen bleiben und gleiten selbst dem geübten Sportler schnell aus den Händen. Blöd ist es zudem, wenn sich die Mitreisenden unkoordiniert bewegen und man die Skier des Vorder- oder Hintermanns schmerzhaft abbekommt. Irgendwie will einfach nichts an seinem Platz bleiben und genervt versucht man das beste aus der misslichen Situation zu machen.

Der Erfinder Harald Böckle hat dieses Szenario zuhauf beobachtet und wollte sich damit nicht so recht abfinden. Er fragte sich:

Skiporter Erfinderladen Erfindung„Warum können Extrembergsteiger, riesige Strecken zurücklegen, ohne schmerzende Schultern und ermüdete Hände?“ Diese Frage kam mir immer wieder in den Sinn, wenn ich meine Skier vom Parkplatz oder Hotel zur Skipiste schleppen musste.

Die Antwort ist denkbar einfach: Weil Sie ihr Gepäck nicht mit den Händen tragen müssen. Sie tragen das Gepäck bequem mit einem Rucksack und haben ihre Hände frei. Schmerzende Schultern, eingezwickte Finger und Krämpfe in den Händen können einem den Spaß am Skifahren verderben. Nur wenn man die Hände frei hat, läuft man bequem und stressfrei, eben wie ein Extrembergsteiger. Für das Skifahren ist die Antwort der Ski*porter. Nur was macht man mit dem Skisack, wenn man sein Ziel erreicht hat? Ganz einfach. Knüllen Sie den Ski*porter einfach zusammen, stecken Sie ihn in die Jackentasche oder Ihren Rucksack und schon kann es losgehen.“

Der begeisterte Skifahrer Herr Böckle aus Achern ist eigentlich Zahnarzt. 2013 setzte er seine Vision um und brachte die modische Skisporttasche auf den Markt. Ab sofort können damit Hände und Schultern auch im Skiurlaub schmerzfrei bleiben.
Skiporter Skitasche Erfinderladen
Die Tasche gibt es in den Farben: rot, blau, silber und schwarz im Erfinderladen in Berlin und selbstverständlich auch in unserem Onlineshop. Zugreifen – umhängen – sorgenfrei zur Piste!

Apr 272015
 

Quelle: http://www.unicope.com/

Termine, Termine, Termine…
Der Tag ist gespickt mit diversen Terminen. Man eilt von A nach B und konsultiert das Smartphone, welche Anrufe nun schon wieder verpasst wurden. In manchen Fällen reicht leider die Zeit für Rückrufe zwischen Terminen nicht. Da kann es schon einmal passieren, dass gerade das Telefon erneut klingelt, wenn das nächste Meeting begonnen hat.  All diese Technik und trotzdem steht man vor Problemen wie eh und je.

Lösung: 1Unibox
Das Neumarkter Unternehmen Unicope setzt gerade dort an, wo andere nur „Besetzt“ hören. Die App 1Unibox weiß als intelligente Voicebox nämlich, wann man wieder erreichbar ist. „Unsere 1Unibox liest aus dem Kalender des Smartphones die Termine aus und sagt dem Anrufer automatisch, wann der Angerufene wieder erreichbar ist“, erklärt Johannes Marschner, Geschäftsführer von Unicope. Das Arbeitszeitenprofil sorgt dafür, dass sich bei Aktivierung die 1Unibox um Anrufe außerhalb der angegeben Arbeitszeit kümmert.

Besonders erfreulich ist auch jene Funktion:
Wird eine Sprachnachricht hinterlassen, kann der Angerufene diese auf Wunsch auch als Textnachricht erhalten und bequem im Meeting lesen. 1Unibox – eine Lösung, die man sich wohl merken sollte.

Apr 232015
 

Typisch Österreich
Als Nachspeise oder einfach zum Nachmittagskaffee, da fehlt der Apfelstrudel kaum bei uns. Die österreichische Nationalnachspeise freut sich auch großer Beliebtheit bei Touristen, doch am besten schmeckt er noch immer handgemacht. Ob mit Schlag, Vanilleeis oder extra Rosinen ist dem eigenen Geschmack überlassen, das fruchtig zimtige Aroma verspricht in jedem Fall Gaumenfreuden.

Die Omi weiß, was gut ist Quelle: www.greenrocket.com

Doch wieso bei der Nachspeise bleiben?
… dachten sich auch die Gründer von Omi’s Apfelstrudel. Was zunächst nicht unbedingt originell klingt, ist es doch, denn Omi’s Apfelstrudel ist der weltweit erste Apfelstrudelsaft. Wie die Omi auch legt die Firma dabei auf natürliche Zutaten wert. Somit sind weder Farbstoffe, Zucker oder Konservierungsstoffe enthalten. Im Unterschied zu den meisten Apfelsäften am Markt wird hier Direktsaft mit einer Zimtmischung abgefüllt. Zu diesem Zweck wird auf eine besondere Mischung heimischer Apfelsorten zurückgegriffen.

Da weiß man, was man trinkt. Omi’s Apfelstrudel zum Trinken – das Dessert im handlichen Format.

Apr 222015
 

Viele meinen auf das Blinken im Straßenverkehr verzichten zu können. Nervig, wenn man solchen Autofahrern begegnet und diese dann doch unvermutet abbiegen. Abgesehen davon können gefährliche Situationen entstehen, da natürlich erwartet wird, dass weiter gerade aus gefahren wird. Im Falle von Radfahrern dienen Handzeichen dazu die Abbiegeabsicht klar anzuzeigen. Besser auch hier sich daran zu halten, insbesondere, da man als Radfahrer gegenüber Autos und Co sehr schnell den Kürzeren zieht.

SenLight in Aktion Quelle: www.senitec.at

Handzeichen und Nacht
Ist die Straße kaum beleuchtet und der Radfahrer – wie so oft – dunkel bekleidet, ist es schwierig Handzeichen auszumachen; manchmal sogar unmöglich.
Grund genug für Daniel Leeb ein praktisches Blinksystem zu entwickeln, das die Sicherheit für den Radfahrer erhöht. SenLight nennt sich das kompakte System, das man einfach auf den Handrücken schnallt.

Um äußeren Einflüssen trotzen zu können, besitzt SenLight ein stoß- und wasserfestes Gehäuse. Sobald die Hand zum Anzeigen des Abbiegens ausgestreckt wird, wird ein Blinksignal angezeigt. Ist die Hand wieder am Lenker, schaltet sich das Licht aus. Darüber hinaus besitzt SenLight weitere Funktionen wie z.B. eine Warnblinkfunktion, SOS Signal sowie eine Black Box Funktion zum Protokollieren der Abbiegevorgänge.

Black Box und Fahrrad?
Was etwas eigenartig wirkt, könnte im Fall eines Unfalles helfen den Hergang zu rekonstruieren. SenLight zeichnet neben Daten wie Uhrzeit, Datum, Abbiegevorgang auf. SenLight ist ein smartes System für Fahrradfahrer, die ihre Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen wollen. Senitec, das Unternehmen hinter SenLight, ist derzeit knapp vor Erreichen der Fundingschwelle auf Conda. Vielleicht möchten Sie das Produkt unterstützen?

Apr 212015
 

Knospen und Blüten können es fast nicht mehr erwarten, bald aufzuplatzen und uns bei Frühlingstemperaturen mit frischem Grün zu beglücken. Für all diejenigen, die ohne grünen Daumen auf die Welt gekommen sind und sich trotzdem eine florale Augenweide für Balkon oder Terrasse wünschen, haben wir diese Woche genau das Richtige.
Angehenden Botanikern wird es mit den Anzucht-Sets nämlich leicht gemacht, doch noch eine harmonische Beziehung zu Pflanzen aufzubauen 😉 Idealerweise ist in das Pflanzenset alles gepackt, was die Pflanze braucht. Da kann nichts vergessen werden!

Die Sets gibt es in verschiedenen Varianten:
Hopfen und Malz: Gott erhalts! Der Hopfen für zuhause ist das perfekte Geschenk für Bierliebhaber. Aber nicht nur als Genusspflanze auch als eifrige Kletterpflanze begrünt der Hopfen so manche Wand, bietet man etwas Kletterhilfen für die Ranken. Aufgepasst: bei guter Pflege kann die Pflanze sogar bis zu 5 Meter hoch werden. Kahle Wände haben damit keine Chance und der Balkon wird zum Biergarten.

Baumwolle – nicht nur angenehm zu tragen, sondern mit diesem Saatset nun auch daheim zu ernten! Die Topfbaumwolle gehört zu jenen Arten, die auch leicht im Wohnbereich gedeihen. Mit ihren bis zu 5 cm großen, gelben Blüten bringt die Baumwolle Farbe ins Zimmer. Eine Geschenkidee zum Beispiel für alle modeinteressierten Pflanzenliebhaber.

Was wäre der Morgen ohne die Tasse Kaffee… Für viele wohl unbewältigbar. Im Set gibt es bei uns auch den Kaffeestrauch, der nicht nur eine tolle Geschenkidee für Kaffeesüchtige, Kaffeeliebhaber und natürlich Blumenfreunde ist. Zugegeben, Geduld ist gefragt, denn die Wärme liebende Pflanze entwickelt nach etwa 3 Jahren weiße Blüten, die zart nach Vanille duften. Diese wandeln sich dann zu roten Kaffeekirschen (übrigens: Arabica-Bohnen). Die Arabica Kaffeepflanze kann bis zu 1,50 m hoch werden. Die Bohnen der Arabica gelten als die hochwertigsten und werden beim Anbau bevorzugt. Vanilleduft? Kaffeebohnen? Da wird das Warten belohnt!

Zuletzt ein Anzucht-Set, für all jene, die ein florales „Danke schön“ brauchen. Das Set Seestern Kosmeen ist das blumigste Geschenk, das wir haben. Die Kosmeen gehören zur Familie der Korbblütler und blühen sogar bis zum Winteranfang. Sie blüht umso reicher, je mehr man sie beschneidet. Da darf man also öfter ran und brav schnippeln und sich trotzdem über etliche Blüten freuen!

Die Pflanzensets kommen inklusive Kokostopf, Kokostabletten als Erde und der speziellen Anzuchtanleitung. Da wird „falsch machen“ schwer gemacht.
Am besten die Sets gleich im Onlineshop begutachten!

Apr 202015
 

bioblos - einfach anders Quelle: bioblo.com

Bausteine, Bauklötze, Baumaterial
Kaum jemand, der als Kind nicht gerne mit Bauklötzen gespielt hat und als Baumeister gewagte Türme entworfen oder Burgen geschaffen hat. Inzwischen gibt es am Markt ein großes Angebot zu Bauklötzen, die in verschiedensten Formen und Variationen angeboten werden. Besonders wichtig ist dabei die Unbedenklichkeit der Produkte hinsichtlich Farbe und Material, wobei viele Eltern (wie auch Kinder) natürliche Materialien bevorzugen.

bioblos
Hannes, Didi und Stefan, die Erfinder der bioblos, sind sicherlich noch immer begeisterte Baumeister. So breit das Angebot an Bausteinen auch ist – sie sehen oft etwas eintönig aus. Um etwas Leben in die Bauklötze zu bringen, haben sie kurzerhand selbst welche entwickelt: die bioblos. Wabenstruktur wie auch frische Farben haben ihre Kinder schnell überzeugt. Seitdem wird noch eifriger gebaut. Hannes, Didi und Stefan wiederum haben sich entschlossen die bioblos zu verkaufen, denn so viel Bauspaß gehört geteilt.

... bis die Stadt steht Quelle: bioblo.com

bioblos – bloß Bio
Wie der Name schon anklingen lässt, ist das Material nicht nur völlig unbedenklich, sondern ist auch noch rein pflanzlich. Der spezielle Bio-Werkstoff wurde im IFA Forschungsinstitut für Agrarbiotechnologie in Tulln entwickelt und auf Herz und Nieren getestet. Für die Kinder ist wohl nur wichtig, dass die Steine stabil und resistent gegen Umwelteinflüsse, wie Feuchtigkeit, sind. Für Eltern ist es interessant zu wissen, dass die bioblos völlig CO2-neutral und völlig recycelbar und die Herstellung darüber hinaus absolut abfallfrei abläuft!

Apr 162015
 

Botendienste gibt es bekanntlich viele, doch in Salzburg hat unlängst ein doch etwas ungewöhnlicherer Dienst seine Pforten geöffnet. DieBoten.at greift bei seinen Lieferungen nämlich auf den guten alten Drahtesel zurück und bietet somit eine umweltfreundliche Variante. Das alleine wäre zwar noch nicht wirklich nennenswert, doch vervollständigen Lastenfahrräder das Angebot. In der Fahrrad-Stadt Salzburg macht das Angebot um so mehr Sinn, da viele Wege gerade per Rad schneller zu bewältigen sind.

 

Der grüne Botendienst Quelle: www.dieboten.at

DieBoten.at
Gerade für Lieferungen in die Innenstadt qualifiziert sich der Dienst, denn Poller verwehren ab dem späten Vormittag Kraftfahrzeugen ohne Zutrittsberechtigung die Einfahrt. Normale Lieferdienstzeiten können per DieBoten.at somit ignoriert werden. Mit dem Lastenfahrrad können übrigens bis zu 250kg transportiert werden – da geht sich so einiges aus und die Boten selbst müssen dank Elektroantrieb auch nicht zu stark in die Pedale treten. Wie viel CO2 die leisen Treter einsparen, errechnet der Lieferdienst dank spezieller Software.

Derzeit können bis zu drei Boten zugleich unterwegs sein, weitere Fahrer werden jedoch noch gesucht, damit zukünftig noch mehr Lasten per Fahrradkurier ans Ziel gelangen.

Apr 152015
 

Quelle: www.wolkersdorf.at

Von A nach B
Erledigungen, Termine – oft sind weitere Strecken zurückzulegen. Was mit Auto oft dank Parkplatzsuche Nerven kostet, gestaltet sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft aufgrund verpasster Anschlüsse oder teurer Tickets kräftezehrend. Doch wie aufwendig ist es, wenn man selbst im fortgeschrittenen Alter etwas gebrechlicher oder unsicherer auf den Beinen ist oder schlichtweg bewegungseingeschränkt ist?

Da freut man sich, wenn Verwandte Zeit haben Chauffeur zu spielen, doch aufgrund des Arbeitsalltags ist dies meist nicht möglich. Somit bleibt letztlich in vielen Fällen nur mehr das Taxi, das allerdings empfindlich teuer ist. Dann doch lieber die kräftezehrende Variante Öffis?

Ist man bewegungseingeschränkt kann der Weg von A nach B unter Umständen zur Tortur werden. Dank dem WOLKI-Mobil können gerade ältere oder mobilitätsbeeinträchtigte Personen in Wolkersdorf in Niederösterreich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auf ein Taxi zurückgreifen. Bereits nach drei Monaten zeigt sich, dass das Wolkersdorfer Sozialprojekt gern in Anspruch genommen wird. „Am häufigsten wird das Wolki-Mobil für Fahrten  zum Arzt/Ärztin, zum Bahnhof, zur Bank oder zum Einkaufen genutzt“, schildert die Bürgermeisterin Anna Steidl, die ergänzt: „Die Fahrgäste sind sehr dankbar für die Einführung dieses kostengünstigen Fahrtendienstes!“

Wolki-Mobil, ein Projekt des Vereins Wolkersdorf-senior-mobil, hat die Nachfrage erkannt und erleichtert das Mobilitätsproblem vieler Personen enorm. Ein gelungenes Projekt, das zwar keine Erfindung, aber eine gute Idee ist!

Apr 142015
 

Sie: „Was wünscht du dir zu deinem Geburtstag, Liebling?“
Er: „Ich habe doch schon alles, lass uns dieses Jahr gegenseitig nichts schenken.“
Sie: „Nichts? Absolut Nix?“

Wer kennt diese Dialoge nicht?
Es will einem nicht so richtig einfallen, was man noch brauchen könnte und schon schließt man einen Sich-Nichts-Schenken-Pakt.
Absolut Nix Erfinderladen Geschenk
Heute möchten wir Ihnen daher das ultimative Geschenk vorstellen, für all diejenigen, die schon alles haben.
Wenn weniger wirklich mehr ist, dann ist dieses Geschenk das Maximum.

Die ABSOLUT NIX-Flaschen im typischen Vodka Design gibt es mit 12 verschiedenen Sprüchen, sodass für jeden Geschenke-Muffel etwas dabei ist. Dabei wird das Motto: ABSOLUT NIX “Nix kriegen, ist besser als nix haben” ganz klar verfolgt.

Aber auch für all die Schnapsnasen, die ihre Trinklaune etwas drosseln sollten, ist dieser Nihilistenlikör genau das Richtige, denn er ist nicht nur leicht, sondern auch alkoholfrei.

Mit dem Produkt aus dem Hause Jordan Muthenthaler kann man nicht nur den Sich-Nichts-Schenken-Pakt umgehen und seinen Liebsten ein Lächeln auf die Lippen zaubern, sondern im gemeinsten Fall zeigen, wie viel einem der Beschenkte wert ist.

Was will man mehr? Eben. Absolut NIX.

Get Adobe Flash player